STARTSEITEMITGLIEDERSPIELLEITUNGSCHATZKISTESHOP
Willkommensbox
Mythomania ist ein deutsches Fantasyrollenspiel bei dem du in die Rolle eines Tieres schlüpfst und mit ihm Abenteuer erlebst. Das Rollenspiel basiert auf der Orts- und Szenentrennung mit Charaktertables. Wir haben ein Rating von 13 Jahren und eine Zeichenlänge ab 1000 Zeichen pro Post.

26 SEP 2016 | Wir sind nun unter www.mythomania-rpg.com erreichbar!
17 SEP 2016 | Neustart, Kapitel 3
05 JUN 2016 | "Frühjahrsputz"
26 JUN 2015 | Das RPG hat geöffnet!
23 JUN 2015 | Mythomania 3.0 wurde eröffnet!
10 MÄR 2015 | Mythomania 3.0 wurde erstellt.
Eventbox
Kapitel 3, Herbst - Ende: noch unbekannt
[NR] [Hauptevent] Eine verzwickte Situation
Sumpfrudel, Düsterer Winkel, Palus
[NR] [Hauptevent] Angsteinflößende Wilde
Waldrudel, Große Waldlichtung, Nemus
[Hauptevent] [Dungeon] Der Schatz der Tempelruinen
Tempelruinen, Herba
[Hauptevent] Kristallmagie
Kristallfelder, Siccus
[Hauptevent] Gebrochene Erde
Südliche Gebirgsketten, Saltus






Enzyklopädie: Krankheiten, Seuchen & Parasiten

Schicksal
Teamleitung


Spielleitung

Rudel: Spielleitung
Rang: Gottheit

Items:

(Zeige alle Items)

Erfahrungspunkte: 9.974.814EP



Beschreibung

Zusätzlich zu den bekannten Krankheiten wie Augenentzündung, Magenschmerzen, Erkältung etc. und den bekannten Parasiten wie z.B. Milben gibt es auf der Insel auch spezielle exotische Krankheiten, die es eben nur hier bei uns auf Mythomania zu finden gibt.


Inhalt

• Krankheiten & Seuchen
• Parasiten
• ausgestorbene Krankheiten


Krankheiten & Seuchen

Lähmendes Zitterfieber

Lähmendes Zitterfieber ist eine Krankheit, die vor allem im Regenwald weit verbreitet ist. Befallene können sich nur langsam bewegen und haben oftmals plötzliche Zitteranfälle. Wird diese Krankheit nicht innerhalb von zwei Wochen kuriert, treten beim Befallenen stärkere Lähmungserscheinungen auf, die letzendes bis zur vollständigen Lähmung und somit zum Tod des Tieres führen können. Die Heilung erfolgt meist schmerzlos und schnell.

Antiquitas

Antiquitas ist eine bisher unheilbare Krankheit, die das betroffene Tier nicht mehr körperlich altern lässt. Die normale Lebenserwartung des Tieres wird durch die Krankheit nicht verändert, sie werden nur körperlich nicht älter.

Schwellheit

Schwellheit verursacht beim Befallenen kurze oder längere plötzliche Ausfälle von Fähigkeiten. Erkennbar wird die Krankheit nur, wenn das Tier versuchen will, eine seiner unterdrückten Fähigkeiten einzusetzen. Heilungsversuche sind zwar meist erfolgreich, können aber, vor allem wenn sie erst spät erfolgen, auch zum Totalausfall einer oder mehrerer Fähigkeiten führen.

Frostfieber

Frostfieber ist eine Krankheit, die besonders im Winter sowie in Glacies auftritt. Bei dieser Krankheit ist dem Tier ständig kalt und der Körper des Tieres friert langsam ein, sollte es sich eine Zeit lang nicht bewegen. Die Heilung ist schmerzlos und meist erfolgreich.

Angstseuche

Die Angstseuche ist eine Krankheit, die sich vor allem in den Sommermonaten ausbreitet. Sie ist sehr stark ansteckend und kann sogar bei Berührung übertragen werden. Infizierte erkennt man an geweiteten Augen, kleinen Pupillen und besonders starken Angstzuständen. Sie werden sehr schnell ängstlich und zittern oftmals am ganzen Körper. Heilung dauert einen ganzen Tag und ist mittelmäßig erfolgreich. Wird allerdings nichts dagegen getan, stirbt das Tier nach einigen Tagen.

Guinea-Virus

Dieser Virus tritt häufig auf den Inseln über der Korallenstadt in Calor auf. Diese exotischen Krankheit verursacht, dass sich der Befallene in ein Meerschweinchen verwandelt, sollte er Angsthormone ausschütten. Die Heilung kann nur durch erfahrene Heiler erfolgen, dauert dann aber nicht lang.


Parasiten

Cyborg-Virus

Es gibt eine bestimmte Art von Holzwürmern, die sich speziell auf das Verdauen von hartem Metall spezialisiert hat. Diese Holzwürmer nisten sich in schlafende Cyborgs ein, um sich durch ihren Körper zu fressen. Dabei kann es sein, dass sie spezielle Speicher wie beispielsweise Erinnerungen oder Gefühle zerstören. Die meisten befallenen Tiere sterben nach etwa zwei Wochen. Kurbierbar ist der "Cyborg-Virus" nur durch Ausschwemmung oder Ausbrennen der befallenen Körperstellen. Da viele Cyborgs durch die entstandenen Wunden empfindlich gegenüber Wasser sind, ist das Ausbrennen meist die angenehmere Variante.

Nebelschlängchen

Nebelschlängchen sind winzige, weiß leuchtende Schlangen, die sich in das Fleisch des Tieres einnisten und es von innen heraus auffressen. Beim Eintritt hinterlassen sie eine kreisförmige, tiefe Wunde, woran man Infizierte erkennen kann. Heilungsversuche sind meist schmerzhaft und selten erfolgreich.

Feuerparasiten

Feuerparasiten sind kleine Insekten, welche sich auf die Köpfe schlafender Tiere niederlassen. Sobald sie sich eingenistet haben, ernähren sie sich vom Blut des Befallenen. Opfer dieser Parasiten sind äußerst launisch und werden sehr schnell aggressiv. Heilungsversuche sind nicht leicht, da Feuerparasiten zur Selbstverteidigung ihren Wirt in ein Monster aus Muskelkraft und Stacheln verwandeln können.

gelbe Parasitenzecke

Es ist nicht viel über gelbe Parasitenzecken bekannt, außer dass sich diese winzigen Insekten am Kopf von Tieren festbeißen und sich dort von deren Erinnerungen ernähren. Findet man diese kleinen Biester, kann man sie sehr leicht entfernen. Doch die Erinnerungen, die sie fressen, können nie wieder zurückerlangt werden.

Alptraumzecke

Die schwarz-rot gefleckten Alptraumzecken sind etwas kleiner als gelbe Parasitenzecken, beißen sich dafür umso stärker fest. Wie ihre gelben Verwandten sind das Ziel ihrer Angriffe die Köpfe von Tieren. Dort ernähren sie sich dann von Angsthormonen, weshalb sie, wie ihr Name schon verrät, Alpträume im Wirt hervorrufen. Anfänglich passiert dies nur während des Schlafs, doch falls die Zecke mehrere Tage am Tier verbringt, kommen auch Tagträume bis hin zu Halluzinationen vor. Befallene Tiere werden sehr schnell paranoid. Sollte die Zecke entdeckt werden, kann sie problemlos entfernt werden, woraufhin auch die Alpträume verschwinden. Einige Individuen dieser Art sind allerdings so klein, dass man sie leicht übersieht.

Stimmbandfresser

Stimmbandfresser sind Parasiten, die sich an den Stimmbändern einnisten und somit die Stimme ihres Wirten verändern. Es ist nicht viel über sie bekannt, da sie nur sehr selten sind. Angeblich kann eine lange Infektion durch diese Parasiten einem Tier komplett die Stimme rauben.

ausgestorbene Krankheiten

Edelsteinpilz

Edelsteinpilz war früher eine sehr ansteckende Krankheit aus dem Gebirge. Bei dieser Krankheit sprießen smaragdgrüne Edelsteine aus der Haut des Tieres, die dem Wesen Energie entziehen und es letztendlich töten. Der Edelsteinpilz ist nur kurierbar, wenn alle bereits befallenen Stellen mit Feuer in Berührung kommen (sollte das Tier den Brand überleben). Die Edelsteine fallen daraufhin ab und lassen tiefe Wunden zurück.
__________________
#1





Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2018 MyBB Group.